Corona Besucherregelung

Aufgrund der Pandemie mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 unterliegen wir den Verordnungen zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen.

Zum Schutz unserer Bewohner*Innen und in Hinblick auf unsere begrenzten Kapazitäten, ist ein Besuch von maximal zwei Besuchern eines Bewohners gleichzeitig möglich. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Bewohner für einen gemeinsamen Ausflug abzuholen.

 

Die Voraussetzung ist in beiden Fällen eine Negativtestung und, wenn vorhanden, ein Nachweis über die vollständige Impfung bzw. Genesung sowie die Einhaltungen der aktuellen Corona-Regeln.

Für die Negativtestung gilt:

  • Ein PoC-Test darf höchstens 24 Stunden alt sein.
  • Ein PCR-Test darf höchstens 48 Stunden alt sein.
  • Schülertesthefte zählen nicht als ausreichende Testnachweise.

 Die Testnachweise sollte nach Möglichkeit mitgebracht werden. Wenn kein Testnachweis mitgebracht werden kann, muss dies beim Ausmachen des Besuchstermins bereits bekannt gegeben werden. Nur so können wir gewährleisten, dass ein zur Testung befähigter Mitarbeiter anwesend ist.

Besuchszeiten individuell nach absprache

Damit wir die Einhaltung der Hygiene- und Schutzverordnung gewährleisten können, ist eine telefonische Anmeldung mindestens einen Tag vor dem Besuch erforderlich. In diesem Telefonat kann auch besprochen werden, wann und in welcher Form der Besuch stattfinden soll und es können eventuelle Fragen geklärt werden.

 

Um Termine auszumachen melden Sie sich bitte unter Tel: 06062 62151

Die wichtigsten regeln für den besuch

Bei Ankunft bitte Hände desinfizieren, FFP2 - Mundschutz vor dem Haus anlegen, am Eingang klingeln!

 

Gäste werden, nach dem Vorzeigen der nötigen Nachweise, im Wintergarten in die Besucher- und Hygieneregelung unterwiesen

 

Besuch findet im Wintergarten statt, Privatsphäre wird gewahrt

 

Die Maske muss während dem gesamten Aufenthalt im Wintergarten getragen werden.

 

Die anderen Punkte der AHA+L Regeln müssen weiterhin eingehalten werden:

 - Abstand - Hygiene - Maske im Alltag und – Lüften

Besuchsverbote

  • Besucherinnen und Besucher mit Krankheitssymptome für COVID-19, insbesondere Fieber, trockenem Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns.
  • Nicht geimpfte oder nicht genesene Besucherinnen oder Besucher, sofern sich Angehörige des gleichen Hausstandes aktuell in Quarantäne befinden, weil eine Infektion vermutet wird oder festgestellt wurde.
  • Geimpfte oder genesene Besucherinnen oder Besucher, sofern die Quarantäne der Angehörigen wegen einer vom RKI als gefährlich eingestuften Virusvariante besteht. 
  • Besucherinnen oder Besucher mit einem positiven Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 (Besuchsverbot endet 14 Tage nach Testung oder bei nachfolgendem negativen PCR-Test). 

Wichtig!

Die aktuelle Regelung ist abhängig von dem Infektionsgeschehen in den Kommunen und kann jederzeit angepasst werden.

 

Die geltenden Regeln sind von allen Beteiligten einzuhalten. Die Einrichtungsleitung kann bei Nichteinhaltung vom Hausrecht Gebrauch machen.

Zu Fragen rund um unser Corona Einrichtungskonzept melden Sie sich bei unserer Corona-Beauftragten:

 

Anna Schulz
E-Mail: haus.friesland@gmail.com
Tel: 06062 62151
Fax: 06062 62152